Beate-2.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Herbst im Nordwesten der USA

Herbst im Nordwesten der USA 04 Jan 2019 19:38 #51

  • Beate
  • Beates Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1134
  • Dank erhalten: 38
28. Tag: 20.10.

Wir fahren um 8.00 h los, die Hurricane Ridge Road hoch. Diese 13 Meile lange Strasse ist sehr eng, steil und kurvig. Zum Glück sind wir zu dieser Tageszeit das einzige Auto. Ich möchte diese Strecke nicht im Hochsommer fahren.
Aber die Ausblicke dort oben auf den Mt. Olympic sind einfach fantastisch:








Nach einer kleinen Wanderung am Rim Trail machen wir noch ein zweites Frühstück in der Sonne und müssen dann leider um 11.00 h weiterfahren.

Auf dem Weg nach unten sehen wir schon, dass an der Küste dicker Nebel herrscht:




Dieser Nebel bleibt uns auch auf der Weiterfahrt am Hwy 101 nach Osten und dann nach Süden erhalten, bis auf ein paar kleinere Wolkenlöcher:




Bei Hoodsport biegen wir nach Westen ab, um nocheinmal in den Olympic NP einzufahren. Die Strasse geht am Lake Cushman vorbei, wo wir ein bischen am Strand laufen:




Kurz nach dem See sollte eigentlich unser geplanter Campingplatz sein. Aber welcher Schock: ohne Ankündigung ist die Strasse nicht mehr geteert. Und eigentlich dürfen wir mit dem Womo keine ungeteerte Strasse fahren. Aber nachdem die Strasse relativ gut aussieht, fahren wir weiter und sind ein paar Meilen später auch schon am Campingplatz. Dort stellen wir erstmal unser Womo ab, was auch nicht so ganz einfach ist: die Stellplätze sind eigentlich nur bis 21 Fuss empfohlen, unser "Schiff" hat 27 Fuss! Und ausserdem ist keiner der Stellplätze wirklich eben. Aber nach einiger Suche finden wir einen geeigneten Platz:




Wir brechen gleich auf zu einer kleinen Wanderung durch einen Zauberwald:






Leider müssen wir nach 1/2 Stunde umdrehen, da eine Brücke über den Bach nicht mehr existiert. Also gehts zurück zum Campingplatz und wir machen es uns bei einem Lagerfeuer gemütlich.


Beate

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Beate.

Herbst im Nordwesten der USA 05 Jan 2019 18:33 #52

  • Beate
  • Beates Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1134
  • Dank erhalten: 38
29. Tag,21.10: zurück nach Seattle

Heute ist unser letzter Tag im Wohnmobil. Wir müssen leider zurück nach Seattle.

Wir fahren in der Morgensonne wieder entlang des Lake Cushman zurück:






Dann gehts auf den Hwy. 101 südlich und weiter auf der Interstate 5. Hier ist wieder ein Wahnsinns Verkehr. Wir fahren auf der rechten Spur als wir feststellen, dass wir eigentlich links ausfahren müssten. Aber keine Chance, wir haben keine Möglichkeit eines Spurwechsels nach links. Also müssen wir einfach weiterfahren. Erst nach weiteren 2 Ausfahrten schaffen wir es, nach rechts rauszufahren. Und stehen dann natürlich irgendwo im Nirgendwo. Zum Glück gibts ein Navi. Ich bin mit den Nerven total fertig und weigere mich, nocheinmal auf die Interstate aufzufahren. Also fahren wir nach Navi über Seitenstrassen rund um den Hafen von Tacoma weiter.




Um 14.00 h sind wir am Campingplatz:




Als erstes kommt die Pflicht: Koffer packen! Das liebe ich zwar für den Abflug in den Urlaub, aber für die Heimreise ist es eine traurige Pflicht. Dann laufen wir noch runter zum Strand:




Die Wiese ist bevölkert von diesen netten Hasen, die sich auch von den Touristen überhaupt nicht stören lassen:




Unseren letzten Abend in der Natur lassen wir gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Beate

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Beate.

Herbst im Nordwesten der USA 06 Jan 2019 19:07 #53

  • Beate
  • Beates Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1134
  • Dank erhalten: 38
30. Tag. 22.10. Womo-Rückgabe


Draussen ist dermassen dicker Nebel, dass man kaum ein paar Meter weit sieht. Zum Glück ist es zum Wohnmobil-Vermieter nur 10 Meilen, und wir müssen nicht mehr auf die Interstate.

Also lassen wir es gemütlich angehen und sind dann um 10.00 h beim Vermieter. Dort ist wieder dasselbe unfreundliche Personal wie bei der Übernahme.

Nachdem der gesamte Papierkram erledigt ist, fahren wir mit dem Taxi zu unserem Hotel, wieder dasselbe,das wir bei der Ankunft schon hatten. Dort ist in der Zwischenzeit alles auf Halloween dekoriert:








Eigentlich hatten wir geplant, heute nachmittag noch nach Seattle reinzufahren. Aber irgendwie haben wir überhaupt keine Lust auf Stadt. Deshalb machen wir uns einen faulen Nachmittag im Hotel und gehen relativ frühzeitig nach nebenan zum Dennis zum Abendessen:




Beate

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Beate.

Herbst im Nordwesten der USA 07 Jan 2019 19:21 #54

  • Beate
  • Beates Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1134
  • Dank erhalten: 38
31. Tag, 23.10: ein Tag in Seattle

Eigentlich intessieren uns Städte überhaupt nicht (mehr). Aber wir waren vor vielen Jahren mal in Seattle, da hat es uns besonders am Pike Market gefallen. Und das wollen wir nochmal sehen.
Also fahren wir vormittags mit der Light Rail nach Seattle rein.
Als ersten ist China Town geplant. Wir stellten uns das so ähnlich wie in San Francisco oder Vancouver vor. Aber das war eine Enttäuschung. Da war kaum Leben auf der Strasse, auch haben wir keine Geschäfte etc. gefunden:






Also sind wir gleich weiter zum Hafen gelaufen:




Und dort ist ja auch der Pikes Market:




Den haben wir dann ausgiebig erkundigt. Schon bei unserem ersten Besuch vor ca. 20 Jahren gab es diesen Stand mit den "Fliegenden Fischen" die von einem Angestellten zum anderen geworfen wurden und dem Monkfish. Wenn dort Touristen zu nahe stehen, schnappt der hoch, was jedesmal zu einem Sprung nach hinten und viel Lachen führt:




Aber heuer fanden wir einen für uns noch unbekannten Laden mit bayerischen Erzeugnissen:




Unser Mittags-Snack waren natürlich wieder Austern. Die sind dort so frisch, wie man sie in Deutschland nie bekommen würde. Und ausserdem wahnsinnig billig:




Im Laufe des Nachmittags gings zurück zum Hotel. Auf ein Abendessen haben wir verzichtet, wir waren noch satt von all den Kleinigkeiten tagsüber.


Beate

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Beate.

Herbst im Nordwesten der USA 07 Jan 2019 23:25 #55

  • Tatsli
  • Tatslis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1451
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 57
Give the BBQ a break and cook some real Food lachroll lachen2 lachroll
Knödel applaus2 lachen2


you may all go to hell, and I will go to Texas (Davy Crockett)
You can take this Girl out of Texas, but you can't take Texas out of this Girl

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Herbst im Nordwesten der USA 08 Jan 2019 08:02 #56

  • Beate
  • Beates Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1134
  • Dank erhalten: 38

Tatsli schrieb: Knödel applaus2 lachen2


Die gabs dann als erstes als wir wieder daheim waren lachen2

Beate

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Herbst im Nordwesten der USA 08 Jan 2019 20:18 #57

  • Beate
  • Beates Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1134
  • Dank erhalten: 38
32. Tag, 24.10.

Heute müssen wir leider zurückfliegen. Da aber unser Flug erst Nachmittags ist, fahren wir nochmal nach Seattle zum Pike Market:




Diese Krabben gibts auch lebend, im grossen Glas:




Gegen Mittag fahren wir zurück zum Hotel. Und von dort mit dem Shuttle zum Airport. Dann heisst es
"ByeBye America, bis zum nächsten mal"






LG
Beate

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Beate.

Herbst im Nordwesten der USA 10 Jan 2019 10:35 #58

  • Tatsli
  • Tatslis Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1451
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 57
Danke für den Reisebericht. Es ist immer schön mit euch mit zu reisen :car


you may all go to hell, and I will go to Texas (Davy Crockett)
You can take this Girl out of Texas, but you can't take Texas out of this Girl

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

WebPublishing by somis.ch